Wirtschaftsstrafrecht Landsberg am Lech + Umgebung

Wirtschaftsstrafrecht


Das Recht auf dem speziellen Gebiet des Wirtschaftsstrafrechts ist sehr vielfältig und nimmt im Bereich des Strafrechts eine Sonderstellung ein. Mit dem klassischen Strafrecht wird überwiegend eine unerlaubte Handlung verfolgt. Dagegen ist im Wirtschaftssrafrecht in der Regel davon auszugehen, dass ein zunächst zulässiges Verhalten strafrechtlich relevant wird.

In erster Linie ist von einem Wirtschaftsstrafverfahren – wie in jedem anderen Strafverfahren auch – eine einzelne Personen betroffen. Oft hat sie als Aufsichtsrat, Vorstand, Geschäftsführer, Mitarbeiter, selbstständiger Kaufmann oder Freiberufler gehandelt. Die Straftat steht aber im Zusammenhang mit einem Unternehmen. Und die betroffene Person lebt meist in bürgerlichen Verhältnissen und ist nicht vorbestraft.

Rechtsanwalt Wittschaftsstrafrecht Landsberg am Lech

©iStockphoto.com/Andrew Manleyl

Die Belastungen, denen ein Verdächtiger im Zusammenhang mit einem Ermittlungsverfahren im Wirtschaftsstrafrecht ausgesetzt ist, sind enorm: Durchsuchungen des Geschäftsbetriebes oder der Privaträume bleiben der Nachbarschaft oft nicht verborgen. Auch Kontopfändungen und erst recht eine Inhaftierung führen zu Situationen, denen der Betroffene ohne anwatliche Unterstützung meist hilflos gegenübersteht. Zusätzliche Schwierigkeiten ergeben sich aus den möglichen wirtschaftlichen Folgen.


Folgen eines Wirtschaftsstrafverfahrens


Eine Durchsuchung und die Sicherstellung der Beweismittel belasten den Geschäftsbetrieb erheblich. Das führt nicht selten dazu, dass dieser – kurz- oder auch langfristig – zum Erliegen kommt.

Weitere Einschränkungen der Handlungsfreiheit ergeben sich aus einer möglichen Arrestierung des Vermögens. Die Ungewissheit für die Betroffenen und die Einschränkungen dauern meist geraume Zeit an. Denn eine endgültige Klärung der Vorwürfe in Wirtschaftsstrafverfahren erfolgt oft erst nach mehreren Jahren.

Diese schwerwiegenden Folgen eines wirtschaftsstrafrechtlichen Verfahrens führen dazu, dass ich einem Betroffenen nur anraten kann, in seinem eigenen Interesse frühzeitig anwatliche Beratung und Unterstützung in Anspruch zu nehmen.

Als Strafverteidigerin ist es meine Aufgabe zu gewährleisten, dass die Ihnen gesetzlich zustehenden Rechte gewahrt werden. Daneben unterstütze ich Sie auch bei Problemen, die notwendige Begleiterscheinungen eines Strafverfahrens sind, beispielsweise wirtschafts- und steuerechtliche oder auch zivilrechtliche Fragestellungen.

Weitere Hinweise finden Sie im Menü unter Wirtschaftsstrafrecht.

Sie können gern unverbindlich Kontakt zu meiner Kanzlei aufnehmen.