Markiert: MPU

BVerwG: Keine MPU bei Trunkenheitsfahrt unter 1,6 Promille

Das Bundesverwaltungsgericht hat am 06.04.17 in zwei Fällen entschieden, unter welchen Voraussetzungen die Fahrerlaubnisbehörde ein MPU-Gutachten nicht verlangen kann. Aus der Pressemitteilung ergibt sich: Wenn keine weiteren Anzeichen für einen künftigen Alkoholmissbrauch vorliegen, darf nach einer einmaligen Trunkenheitsfahrt mit einer...

Niemals gekifft – trotzdem MPU!

Einen groben Überblick über die obergerichtliche Rechtsprechung zum Führerscheinentzug bei Cannabis-Besitz oder gelegentlichem -Konsum finden Sie unter Cannabiskonsum und Führerschein. Dort wird auch auf die Probleme hingewiesen, die in der Praxis auftauchen können. Denn gegen die Aufforderung, ein MPU-Gutachten vorzulegen...

Cannabiskonsum und Führerschein

Sie haben einen Joint geraucht und wurden dabei erwischt? Die Führerscheinstelle fordert ein Gutachten, obsohl Sie zu diesem Zeitpunkt nicht einmal in der Nähe Ihres Autos waren oder nicht selbst am Steuer gesessen haben?