Strafverteidigung Landsberg am Lech + Umgebung sowie bundesweit


Nehmen Sie Ihre Rechte wahr!


Ich bin mit Leib und Seele Strafverteidiger(in) – nicht nur – in Landsberg am Lech, sondern auch bundesweit. Und es ist meine Aufgabe, dafür zu sorgen, dass Ihre Rechte bereits im Ermittlungsverfahren und ggf. auch im gerichtlichen Verfahren gewahrt werden.

Insbesondere haben Sie als Beschuldigter in einem Strafverfahren das Recht zu Schweigen. Daher müssen Sie sich weder mündlich noch schriftlich zu den Vorwürfen äußern.

Und dafür gibt es gute Gründe: Denn Sie wissen (oft) weder genau, was man Ihnen vorwirft, noch kennen Sie die möglicherweise bereits vorliegenden Beweise. Weitere Hinweise finden Sie unter: „Ihre Rechte im Strafverfahren„.

Meine Leistungen im Strafrecht:


Ich berate und vertrete Sie im Strafrecht u.a. in den Bereichen:

Weitere Hinweise finden Sie unter der Rubrik Rechtsgebiete/Strafrecht und in den News/Strafrecht


Strafverteidiger beauftragen – Zeitpunkt


Nach meiner Erfahrung erfolgt die Beauftragung eines Anwalts in einem Strafverfahren nicht selten zu spät.

Daher stellt sich die Frage, was Ihnen lieber ist:

  • Entweder beauftragen Sie einen Strafverteidiger sofort nach Kenntnis der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens.

Dann kann ein Strafverteidiger Ihnen helfen, Fehler zu vermeiden. Und möglicherweise kann er erreichen, dass das Ermittlungsverfahren eingestellt wird.

  • Oder Sie beauftragen einen Strafverteidiger erst, wenn bereits ein Strafbefehl oder eine Anklage vorliegt. 

Aber dann haben Sie bereits eine Stufe übersprungen, die eventuell zu einer Entscheidung in Ihrem Interesse geführt hätte.

Und in diesem Stadium hat sich ein Richter bereits eine (vorläufige) Meinung gebildet.

Denn er hat entweder einen Strafbefehl erlassen. Oder er gibt Ihnen die Möglichkeit, sich vor Eröffnung des Hauptverfahrens zum Vorwurf in der Anklage zu äußern.

Aber die Fristen für eine derartige Äußerung sind kurz. Und Ihr Strafverteidiger muss in diesem Fall – unter Zeitdruck – erst herausfinden, welche entlastenden Umstände zu berücksichtigen sind, und/oder welche Beweise gegen den Tatverdacht sprechen. 

Darüber hinaus wird Ihr Verteiger dann unter Umständen auch mit Fehlern konfrontiert, die Sie (oder Dritte) vielleicht im Ermittlungsverfahren gemacht haben. Selbstverständlich ist Schadensbegrenzung evtl. noch möglich. Aber die Chancen haben sich verringert!

Daher sollten Sie Ihre Rechte wahren und sich – so früh, wie möglich – durch einen Strafverteidiger vertreten lassen!


Kanzlei Andresen – Notruf


Suchen Sie als Betroffene/r rechtzeitig Hilfe bei einem Rechtsanwalt!

Denn im Strafrecht, insbesondere bei Durchsuchungen, Verhaftungen und Vernehmungen, ist häufig eine schnelle anwaltliche Reaktion erforderlich. Gerade in diesen Situationen werden ohne Strafverteidiger die schwerwiegendsten Fehler begangen.

Deshalb stehe ich Ihnen auch kurzfristig zur Verfügung.

Notfalltelefon: 08191/6474513

Sie können mir auch eine eMail senden.

Eine frühzeitige anwaltliche Beratung und Vertretung hilft Ihnen bei der umfassenden Durchsetzung Ihrer Rechte und rechtlichen Interessen!

Ich berate und vertrete Sie im Strafrecht u.a. in Landsberg am Lech und Umgebung (Kaufering, Augsburg, Ammersee-Region, Starnberg u.a.) sowie dem Allgäu (Buchloe, Mindelheim, Kaufbeuren u.a.).

Aber nach meinen Erfahrungen spielen aufgrund der modernen Kommunikationsmittel Entfernungen zwischen den Mandanten, Gerichten und mir keine oder nur eine untergeordnete Rolle.

Viele Mandanten, die ich z.B. in Filesharing-Angelegenheiten oder bei Fragen im Bereich des Internetrechts bundesweit vertreten habe, wenden sich auch bei anderen Rechtsfragen an mich. Aus diesem Grund bin ich überwiegend überregional tätig.

Daher berate und vertrete ich Sie auch gern bundesweit.

Sie können gern unverbindlich Kontakt zu meiner Kanzlei aufnehmen.


Weitere Informationen zum Strafrecht


Durchsuchung

allgemeines Strafrecht

BtM-Strafrecht

Internetstrafrecht

Sexualstrafrecht 

Wirtschaftsstrafrecht

Bei den o.a. Seiten handelt es sich um weterführende Informationen bzw. Teilgebiete des Strafrechts.

Unten finden Sie News zum Thema Strafrecht.

Schwerer Raub – Mindeststrafe unterschritten

Der Erfolg der Strafverteidigung zeigt sich nicht nur an Freisprüchen. Erfolgreich ist die Strafverteidigung auch, wenn eine Strafe unter der angedrohten Mindeststrafe ausgesprochen wird.

Verteidigung im Strafverfahren

Die Ablehnung der Eröffnung des Hauptverfahrens durch das Gericht ist selten. Liegt dem Verfahren der Verdacht des sexuellen Missbrauchs eines Kindes zugrunde, ist die Ablehnung eine absolute Ausnahme