Rechtsanwalt Verkehrsrecht Landsberg am Lech

Rechtsanwalt Verkehrsrecht Landsberg, Verkehrsunfall

Ich bin als Rechtsanwalt im Verkehrsrecht nicht nur in Landsberg am Lech und Umgebung, sondern auch überregional tätig. Bei Fragen und Problemen im Verkehrsrecht oder dessen Teilgebieten können Sie gern

Die Hauptschwerpunkte im Verkehrsrecht sind:


Verkehrsunfall, Autokauf, Bußgeld, Führerschein u.a.


Inhaltsverzeichnis:

Warum einen Rechtsanwalt bei Fragen und Problemen im Verkehrsrecht beauftragen?


Verkehrsunfall


Ein Unfallgeschehen hinterlässt nicht selten auf beiden Seiten (nicht nur) emotionale Spuren. Denn insbesondere das Unfallopfer leidet unter den Folgen. 

Aber dem Unfallverursacher sind diese (im Normalfall) auch bewusst, weil er sie nicht beabsichtigt hatte. Daher wird ihn/sie  der kurze Moment einer Fehleinschätzung der Verkehrslage oder einer unabsichtlichen Ablenkung bei einem Verkehrsunfall mit Personenschaden ein Leben lang begleiten.

Aus diesem Grund setzen verkehrsrechtliche Mandate – insbesondere, wenn es sich um ein Unfallgeschehen mit Personenschäden handelt – Einfühlungsvermögen voraus.

Und dessen bin ich mir bewusst. Denn neben den juristischen Fragen berücksichtige ich auch die Folgen, die sich nicht in Paragraphen fassen lassen.


Schadensersatz und Schmerzensgeld


Ebenso treffen auch die finanziellen Folgen nach einem Verkehrsunfall oft beide Seiten. Denn die Versicherung unterscheidet zunächst nicht zwischen Unfallverursacher und Unfallopfer, wenn sie den Rotstift ansetzen will.

Zudem ist vielen Unfallbeteiligten nicht bekannt, welche Ansprüche Sie geltend machen können.

Daher sollten Sie bei Unfällen mit Personenschäden – aus verschiedenen Gründen – einen Rechtsanwalt mir Ihrer Vertretung beauftragen.

Denn ob und in welcher Höhe Sie Anspruch auf Schmerzensgeld haben, bedarf einer juristischen Prüfung. Und Ihnen stehen ggf. weitere Ansprüche zu (Verdienstausfall, Haushaltsführungsschaden u.a.), für deren Beurteilung die Kenntnis der umfangreichen Rechtsprechung zu diesen Problemkreisen erforderlich ist.

Aber auch bei Verkehrsunfällen, die lediglich zu einem Sachschaden geführt haben, ist oft die Beauftragung eines Rechtsanwalts sinnvoll.

Denn die zuständige Versicherung hat nicht selten Einwände gegen Teilpositionen eines Gutachtens oder bei weiteren Ansprüchen (Mietwagen).


Strafrechtliche Folgen


Selbst ein Fahrzeugführer, der völlig schuldlos an einem Verkehrsunfall mit Personenschaden beteiligt war, muss damit rechnen, dass gegen ihn ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung (§ 229 StGB) eingeleitet wird. 

Zwar wird dieses meistens eingestellt, es führt aber zumindest zeitweise zu einer zusätzlichen Belastung.

Und dertige Einträge führen machmal zu weiteren Problemen: Denn diese Einträge werden in der Regel nicht gelöscht. Sie sind oft für längere Zeit in polizeilichen Datenbanken enthalten. Und bei Vielfahrern, die schon mehrfach unschuldig in einen Verkehrsunfall verwickelt waren, summieren sich diese Einträge.


Ich hatte schon mehrfach Mandanten, die nicht vorbestraft waren, aber – aus ihnen unbekannten Gründen – eine Freigabe für Tätigkeiten in sicherheitsrelevanten Bereichen nicht erhalten haben. Nachforschungen ergaben dann, dass die verweigerte Sicherheitsfreigabe auf diesen Einträgen wegen fahrlässiger Körperverletzung beruhte.


Daher sind auch in derartigen Fällen ggf. weitere anwaltliche Aktivitäten erforderlich.


Der Fahrzeugführer, der den Verkehrsunfall schuldhaft herbeigeführt hat, muss mit einem Strafverfahren rechnen, das meist auch zu einer Verurteilung führt.

Meine Leistungen im Verkehrsrecht umfassen u.a.


  • Bußgeld
  • Fahrerlaubnisentzug
  • Verkehrsstraftaten
  • Fahrverbot
  • Führerscheinsperre
  • Verkehrsordnungswidrigkeiten
  • Gewährleistung
  • Verkehrsunfall
  • Schadenersatz
  • Neuwagen-/ Gebrauchtwagenkauf und -verkauf
  • Reparatur, Leasing, VersicherungGewährleistung

Verkehrsrecht – weitere Teilgebiete


Aber das Verkehrsrecht ist nicht auf Verkehrsunfälle beschränkt. Denn es ist ein sehr komplexes Rechtsgebiet.

Es umfasst unter anderem Ordnungswidrigkeiten (beispielsweise Geschwindigkeits- oder Sicherheitsabstandsverstöße), Probleme beim Auto-Kauf oder -Verkauf, Mängel an Fahrzeugen oder Probleme mit dem Führerschein. Und diese Aufzählung ist nicht vollständig.

Wenn Sie

  • an einem Verkehrsunfall beteiligt waren und Ihre Rechte wahrnehmen möchten oder durch einen Verkehrsunfall einen Schaden erlitten haben,
  • Mängelansprüche im Zusammenhang mit einem Fahrzeugkauf / -verkauf durchsetzen oder abwehren möchten
  • Führerscheinprobleme haben und diese mit kompetenter Hilfe lösen wollen,
  • einen Bußgeldbescheid erhalten haben und dagegen Einspruch einlegen möchten

stehe ich Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite.


Als Rechtsanwalt berate und unterstütze ich Sie bei allen Fragen rund um das Verkehrsrecht in den Regionen Landsberg am Lech, Starnberg, Kaufbeuren und Augsburg.

Aber nach meinen Erfahrungen spielen aufgrund der modernen Kommunikationsmittel Entfernungen zwischen den Mandanten, Versicherungen, Gerichten und mir keine oder nur eine untergeordnete Rolle.

Denn viele Mandanten, die ich z.B. bei Fragen im Bereich des Internetrechts bundesweit vertreten habe, wenden sich auch bei anderen Rechtsfragen an mich.

Aus diesem Grund bin ich überwiegend überregional tätig.

Daher berate und vertrete ich Sie auch gern bundesweit.


Weitere Hinweise finden Sie unter der Rubrik Rechtsgebiete/Verkehrsrecht.

Unter dem Menüpunkt Formulare finden Sie u.a. einen Unfallbericht von Kfz-Auskunft.de sowie ein Merkblatt zu Verkehrsunfällen.


Wenn Sie Hilfe bei der außergerichtlichen oder gerichtlichen Durchsetzung berechtigter bzw. der Abwehr unberechtigter Ansprüche im Verkehrsrecht benötigen, stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.


Sie können gern unverbindlich Kontakt zu meiner Kanzlei aufnehmen.